"Französische Aussprache für Anfänger" – Eine einfache Methode, französische Wörter zu lernen

Kostenlose Demo-Version herunterladen

Zahlen Sie, was Sie wollen!

Bevor Sie die Übersicht dieses Kurses lesen, möchten Sie eventuell:

  1. einen Blick auf die Beschreibung des Pronunciation Player – die Software, die Sie zum Herunterladen und Ansehen dieses Kurses verwenden werden, werfen,
  2. meinen Artikel "Eine vollständige Anleitung zum Sprachenlernen. Teil 1. Aussprache lernen" lesen.

 

Was ist "Französische Aussprache für Anfänger"?

Französische Aussprache für Anfänger – Screenshot

Klicken Sie auf den Screenshot, um das Bild in voller Größe zu sehen

Die Vollversion des Kurses enthält 2.135 Videoclips mit 2.598 von einem Muttersprachler gelesenen französischen Wörtern und kurzen Sätzen. Der Sprecher wurde mit zwei HD-Videokameras aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen (Frontal- und Seitenansicht). Auf diese Weise werde Sie in der Lage sein, die Bewegungen der Sprechorgane besser zu verstehen und nachzuahmen.

Beispielvideos können kostenlos online auf der Seite über Laute der französischen Sprache angesehen werden.

Nachfolgend können Sie die Beispielvideoclips herunterladen:

 

Wie die französischen Wörter und Sätze ausgewählt wurden

Die häufigsten französischen Wörter

Es macht Sinn, zunächst die häufigsten französischen Wörter zu lernen, wenn man mit dem Lernen der französischen Sprache anfängt. Bei der Auswahl der Wörter habe ich eine französische Worthäufigkeitsliste konsultiert, um entscheiden zu können, welche Wörter in den Kurs integriert werden sollten.

Eine Menge Beispiele für jeden französischen Laut

Ich wollte Ihnen außerdem eine ausreichende Anzahl an Beispielen für jeden französischen Laut geben, wie er am Anfang, in der Mitte und am Ende von Wörtern ausgesprochen wird. Einige Laute, so wie [ŋ] in „meeting“ [mitiŋ], kommen im Französischen relativ selten vor. Doch wieder sind nur die häufigsten französischen Wortformen für jeden Laut in jeder Position einbezogen.

Beachten Sie, dass dieser Kurs nicht die folgenden Laute miteinbezieht:

  • [x] ist ein seltener fremdsprachlicher Konsonant, der in einigen aus dem Spanischen und Arabischen entlehnten Wörtern vorkommen kann.
  • [œ̃] wird von den meisten Französischsprachigen in Frankreich, einschl. Paris, als [ɛ̃] gesprochen.
  • [ɑ] wird heutzutage von den meisten Französischsprachigen in Frankreich als [a] gesprochen.

Ausspracheveränderungen: Liaison, Vokaldehnung und stummes „e“

Wenn Sie bereits begonnen haben, Französisch zu lernen, dann wissen Sie vielleicht, dass ein und dasselbe Wort auf unterschiedliche Art ausgesprochen werden kann, abhängig von seiner Position im Satz. Die häufigsten Fälle, in denen sich die Aussprache ändert, sind:

1. Liaison tritt auf, wenn der stumme Endkonsonant gesprochen wird, da das folgende Wort mit einem Vokal beginnt. Vergleichen Sie:

les amis [lez‿ami] les parents [le paʁɑ̃]
mon ami [mɔ̃n‿ami] mon mari [mɔ̃ maʁi]

2. Vokaldehnung am Wortende. Die Faustregel lautet, dass der Endkonsonant den vorausgehenden Vokal am Ende eines Satzes dehnen kann. Oralvokale werden gedehnt, nur wenn [ʁ], [z], [v], [ʒ], [vʁ] oder [bʁ] folgen. Nasalvokale werden immer gedehnt. Vergleichen Sie:

Il dort. [il dɔːʁ] Il dort bien. [il dɔʁ bjɛ̃]
Elle est grande. [ɛl‿ɛ ɡʁɑ̃ːd] grande et petite [ɡʁɑ̃d‿e pətit]

Wenn Sie mit dem Kursmaterial üben, beachten Sie, dass der Muttersprachler, der die Wörter liest, Einzelwörter sehr oft als Satzende betrachtet. Er dehnt also einige Vokale. Ich habe das Dehnungszeichen [ː] nach solchen Vokalen hinzugefügt.

3. Ein auslautendes stummes „e“ wird als [ə] gesprochen, wenn ihm zwei Konsonanten vorausgehen und ein mit einem Konsonanten beginnendes Wort folgt. Vergleichen Sie:

notre maison [nɔtʁə mɛzɔ̃] notre ami [nɔtʁ‿ami]

Wenn Sie Französisch lernen, sollten Sie sich alle möglichen Aussprachevarianten eines bestimmten Wortes aneignen, damit Sie auch verstehen, was Ihn gesagt wird. Aus diesem Grund beinhaltet der Kurs für die häufigsten 300 Wörter auch kurze Wortkombinationen. Diese Kombinationen stellen die oben genannten Ausspracheveränderungen dar.

Zum Beispiel wird in dem Kurs das Wort „on“ [ɔ̃] betrachtet. Um Ihnen zu demonstrieren, wie die Aussprache dieses Wortes durch andere Wörter beeinflusst werden kann, beinhaltet der Kurs auch zwei kurze Sätze: „on est“ [ɔ̃n‿ɛ] und „on veut“ [ɔ̃ vø].

In Bezug auf häufige Substantive, zeigt der Kurs regelmäßig die Verbindung „Artikel + Substantiv“. So lernen Sie gleichzeitig den Genus eines jeden Substantivs. Zum Beispiel:

esprit [ɛspʁi],
l'esprit [lɛspʁi],
un esprit [ɛ̃n‿ɛspʁi].

In Bezug auf häufige Verben, zeigt der Kurs oft die Verbindung „Pronomen + Verb“. Zum Beispiel:

sera [səʁa],
il sera [il səʁa],
elle sera [ɛl səʁa],
on sera [ɔ̃ səʁa].

Buchstaben mit Diakritika

â, é, è, ï, ô, ç, etc. – woher soll ich wissen, wie das alles ausgesprochen wird? Keine Sorge! Der Kurs gibt Ihnen genügend Beispiele für jeden einzelnen dieser merkwürdigen Buchstaben. Sie werden sich sehr schnell an sie gewöhnen!

Beachten Sie dabei, dass der Kurs die neue Rechtschreibregel, die 1990 eingeführt wurde, benutzt. Das schließt u. a. mit ein, dass der Zirkumflex auf den meisten i und u verschwunden ist („parait“, „s'il vous plait“, „gout“).

Französische Zahlen

Besondere Aufmerksamkeit wurde der Aussprache von französischen Zahlen geschenkt. „Dix“ (zehn), zum Beispiel, kann auf drei verschiedene Arten ausgesprochen werden: [dis], [diz] oder [di]. Der Kurs gibt Ihnen genug „Zahl + Substantiv“-Kombinationen, sodass Sie die korrekte Aussprache schnell lernen werden.

Der Kurs enthält zudem alle Zahlen von 1 bis 100. So haben Sie die Möglichkeit, all diese merkwürdigen Zahlen zu lernen, wie etwa „quatre-vingt-dix-sept“, was wortwörtlich „vier-zwanzig-zehn-sieben“ bedeutet. So sagt man „97“ auf Französisch!

Grundlegende französische Sätze

Manch einer möchte einfach ein paar grundlegende Sätze auf Französisch kennen, um auf seiner Frankreichreise auf einem einfachen Niveau mit den Leuten kommunizieren zu können. Um dieses Bedürfnis zu erfüllen, enthält dieser Kurs 85 geläufige Sätze, so wie:

Merci beaucoup!
Pouvez-vous parler plus lentement,
s'il vous plait?
Où sont les toilettes?
Parlez-vous anglais?
Est-ce que vous pouvez l'écrire?
Je suis désolé!

All diese Sätze werden mit natürlicher Betonung und normaler Sprechtempo gesprochen. Für Anfänger mag das etwas zu schnell sein, aber vergessen Sie nicht, dass der Pronunciation Player es Ihnen ermöglicht, die Aufnahmen um 50% zu verlangsamen, wobei der natürliche Klang der Stimme beibehalten bleibt.

Verschiedenes

Der Kurs umfasst auch alle Buchstaben des französischen Alphabets, Monatsnamen und Wochentage.

 

Untertitel

Alle Videoclips besitzen drei Untertiteltypen, die jeweils separat ein- und ausgeschaltet werden können:

  • Französische Untertitel – Schreibweise des Wortes auf Französisch. Diese Untertitel werden Ihnen beim Lernen französischer Ausspracheregeln helfen (siehe nächster Abschnitt unten).
  • Lautschrift-Untertitel. Diese werden Ihnen dabei helfen, einige unbekannten Laute zu identifizieren und besser auszusprechen.
  • Englische und russische Übersetzungen. Ich kann ganz ehrlich nicht empfehlen, die Bedeutung einzelner Wörter zu lernen, insbesondere wenn das betreffende Wort sehr häufig vorkommt und viele Bedeutungen hat. Aber für diejenigen unter Ihnen, die sofort wissen möchten, was all diese Wörter bedeuten, habe ich deren englische und russische Bedeutung hinzugefügt.

 

Französische Ausspracheregeln

Sie werden keine Beschreibung der französischen Ausspracheregeln in diesem Kurs finden. Warum? Lassen Sie mich erklären.

2012 erschuf ich ein automatisches Tool, das französischen Text in Lautschrift umwandeln kann. Dieser Konverter hat sich über die vergangenen Jahre toll entwickelt. Falls Sie Interesse haben sollten, können Sie seine Geschichte hier nachverfolgen.

Von Anfang an wusste ich, dass die französischen Ausspracheregeln sehr kompliziert sind und viele Ausnahmen enthalten. Die erste Version des Konverters nutzte eine Datenbank, die die Lautschrift von Hauptformen französischer Wörter enthielt. Da diese Datenbank sehr groß war, arbeitete der Konverter sehr langsam. Deshalb entschloss ich eines Tages, einen Code zu erstellen, der all diese Regeln beschreiben würde. Und genau das habe ich getan. Doch ich brauchte dafür... mehr als 10 Monate und die Hilfe von mehreren Freiwilligen!

Die neue Version des Konverters besitzt mehr als 2.800 Zeilen Code, eine Liste mit 2.300 Ausnahmen und er wächst permanent. Das sind VIELE Regeln!

Wie lernt man also Französisch zu lesen?

Über eine klassische Herangehensweise lernt man zum Beispiel, dass der Buchstabe „x“ am Wortende nicht gesprochen wird: „prix“, „yeux“. Ok, verstanden. Dann stoßen Sie auf das Wort „aux“. Da funktioniert es bei „aux parents“, aber nicht bei „aux enfants“, wo das „x“ als [z] gesprochen wird. Nun, wie sieht's mit dem Wort „dix“ (zehn) aus? Ehm... es wird als [s] gesprochen. Moment mal! Nicht immer. Wenn wir zählen (huit, neuf, dix) – ja, aber wenn wir „dix minutes“ (zehn Minuten) sagen, dann wird es überhaupt nicht gesprochen. Und wenn wir „dix enfants“ sagen, dann wird es wieder zu einem [z]! Grr... Irgendwann denken Sie vielleicht: „Mir reicht's jetzt!“ :)

Und dies ist nur ein Beispiel – für einen Buchstaben in einer Position. Wie ich zuvor erwähnte, gibt es tatsächlich hunderte Regeln und tausende Ausnahmen und es gestaltet sich äußerst schwierig, all diese durch das Lesen eines Lehrbuchs zu lernen, besonders für einen Anfänger.

Welche Alternative schlage ich Ihnen also vor? Wie Sie die französische Aussprache lernen? Vergessen Sie die Regeln! Lernen Sie französische Wörter, indem Sie Muttersprachler nachahmen! Beobachten und hören Sie aufmerksam zu, wie sie die Wörter aussprechen und wiederholen Sie sie nach ihnen. Fangen Sie mit dem Kurs zu üben an, wiederholen Sie französische Wörter und Sätze, lernen Sie sie auswendig und machen Sie sie zu einem Teil von sich. Ich verspreche Ihnen, dass Sie nach zwei bis drei Wochen intensiven Trainings in der Lage sein werden, die Aussprache von 90% Ihnen unbekannter Wörter vorhersehen können.

 

Sprechtempo

Alle Wörter aus diesem Kurs werden langsam und gut artikuliert ausgesprochen, sodass Sie den Muttersprachler ganz leicht nachahmen können. Aber mir ist bewusst, dass "langsam" für Anfänger manchmal nicht langsam genug ist – man kann einfach nicht alle Laute eines bestimmten Wortes identifizieren (das Wort kann lang sein oder viele unbekannte Laute enthalten). Damit dieses Problem nicht weiter besteht, erlaubt Ihnen der Pronunciation Player die Wiedergabegeschwindigkeit um 50% zu verringern und dadurch die Lippenbewegungen in Zeitlupe beobachten zu können. Was diese Funktion wirklich so einzigartig macht, ist die hierfür verwendete spezielle Tonverarbeitungstechnologie, die die Stimme während der langsamen Wiedergabe natürlich und nicht verzerrt klingen lässt.

Für die häufigsten französischen Wörter gibt es Aufnahmen mit Frageintonation. Wie im Deutschen kann man im Französischen eine Frage mit nur einem einzigen Wort stellen, wie "Vous?" ("Sie?"). Und jetzt raten Sie mal – die Frageintonation im Französischen ist nicht genau die gleiche wie im Deutschen. Um beim Stellen derartiger Fragen natürlich zu klingen, können Sie mit diesen zusätzlichen Aufnahmen üben und Ihr Französisch sogar noch mehr verbessern.

 

Download-Größe

Die Gesamtgröße aller Dateien des Kurses nach Download beträgt 856.7 MB.

 

Kurspreis

Lesen Sie mehr über unsere Preispolitik.

 

Kostenlose Demo-Version herunterladen

Zahlen Sie, was Sie wollen!

 

Bitte unterstützen Sie meine Arbeit –
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden!

Bitte teilen!

Diese Meldung nicht mehr anzeigen:

ein Tag eine Woche ein Monat