Zeichen des Internationalen Phonetischen Alphabets (IPA)

Im 19. Jahrhundert erschuf eine Gruppe von Linguisten das Internationale Phonetische Alphabet (IPA). Der Grundgedanke des IPA ist, dass jeder gesprochene Laut durch ein phonetisches Zeichen repräsentiert werden sollte. Die offizielle IPA-Tabelle beinhaltet:

  • 107 phonetische Zeichen für Konsonanten und Vokale,
  • 31 diakritische Zeichen, die für die Modifizierung von Konsonant- oder Vokallauten verwendet werden,
  • 19 zusätzliche Zeichen, die Länge, Ton, Akzent und Intonation anzeigen.

Einige Seiten, wie ipachart.com oder yorku.ca, bieten online interaktive IPA-Tabellen an, wo Sie sich jeden einzelnen IPA-Laut anhören können. Ich glaube jedoch nicht, dass Sie die alle lernen möchten. Es ist einfacher, die phonetischen Zeichen als ein Teil der Wörter der Sprache, die Sie gerade lernen, zu betrachten und zu lernen. Wenn Sie bspw. Englisch lernen, hören Sie sich englische Wörter an, während Sie sich gleichzeitig deren Lautschrift ansehen und sie aussprechen. Ihr Gehirn wird englische phonetische Zeichen mit englischen Lauten verknüpfen. Sie werden schließlich in der Lage sein, englische Wörter korrekt auszusprechen, wenn Sie deren Lautschrift sehen.

Die phonetischen Tabellen des IPA mit Wortbeispielen ist für die nachfolgenden Sprachen verfügbar: